Einladungskarten - Hochzeit Einladungskarten

Einladungskarten selbst gestalten

Warum sollte man Einladungskarten selbst gestalten?

Wenn man einen Geburtstag feiert, heiratet oder eine Party schmeißt, so möchte man den Gästen in der Regel mit Hilfe von Einladungskarten schon ein bisschen Vorfreude auf das anstehende Ereignis machen. Dumm nur, wenn die Einladungskarten langweilig aussehen, weil man in Einkaufsmärkten oder Geschäften keine passenden und schönen Karten finden konnte. Dabei ist Einladungskarten selber machen und Einladungskarten gestalten ganz einfach. Mit den richtigen Ideen und etwas Bastelmaterial kann man im Handumdrehen schöne Einladungskarten selbst gestalten.

Einladungskarten selber machen

Zuerst sollte man sich etwas dickeren Karton suchen, am besten in weiß, den gibt es in jedem Schreibwarenhandel. Für Klappkarten bietet sich das Format DIN A5 an, also die Hälfte eines DIN A4 Blatts. Hat man sich ein DIN A5 Blatt zurechtgeschnitten, so faltet man dieses in der Mitte und erhält eine Klappkarte.
Klappkarten bieten sich immer an, da man auf die Vorder- und Rückseite einen lustigen oder auch interessanten Spruch schreiben oder ein Bild kleben und innenrein den Informationstext schreiben kann.

Einladungskarten gestalten

Bei Einladungskarten sollte darauf geachtet werden, dass außen auf dieser Klappkarte ein witziger Spruch steht. Zum 18.ten Geburtstag könnte man zum Beispiel schreiben: „Ich bin jetzt 18. Jetzt geht alles leichter, denn ab jetzt geht es nur noch bergab!“ Wer so etwas liest, bekommt Lust, die Karte aufzuschlagen und weiter zu lesen. Angefangene Sätze auf der Vorderseite machen sich auch immer gut, denn wenn jemand liest: „Vor genau 18 Jahren...“ , dann ist er noch neugieriger, wie wohl der Spruch in der Karte weitergeht. Hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Um die Karten bunter zu gestalten, sollte ein persönliches Foto auf die Karte geklebt werden. Bei einer Hochzeit könnte man Kinderfotos des Pärchens nehmen, diese Kopieren, Ausschneiden und nebeneinander auf die Karte kleben. Einen Ring in die Mitte gemalt oder aus Papier aufgeklebt und schon wirkt es, als seien die beiden seitdem sie Kinder sind verheiratet.
Wer sich nicht sicher ist, ob er sich in der Lage fühlt die Einladungskarten selbst zu bemalen oder zu bekleben, kann sich auch an Beispielen und Vorlagen orientieren. Wenn man sich davon inspirieren lässt, ist es gar nicht so schwer eigene Ideen bei der Gestaltung mit einzubringen.